Pupsy


 

Pupsy

Am 11.10.2010 musste ich Dich nach 15 Jahren gehen lassen. Bis zum Schluss warst du ein tapferer Kerl. Lass du man morgen nicht mehr so warst wie ich Dich kannte, war mir klar, nun ist es soweit. Der Krebs hat gesiegt. Und ich hatte Dir versprochen das du nicht leiden sollst. Und das hast du hoffentlich auch nicht.

Ich war bei deiner Geburt dabei, habe alles deine Geschwister kennen gelernt. Aber du solltest bei uns bleiben. Viele mal bist du mit mir umgezogen, aber bei deinem letzten Umzug konnte ich nicht dabei sein. Nun bist du bei Hisy und bei Chery und kannst wieder mit Ihnen spielen. Und durch die Gegend ziehen, aber sei vorsichtig, wenn eine rote Katze kommt. Und ärgere mir Chery nicht zu Doll, du weißt das mag Sie nicht.

Für mich hier ist es sehr schwer, immer wieder erwische ich mich, wie ich die kleine Tür zu machen will, damit Rocky nicht bei deinem Fressen bei geht, oder das ich warte das du rein kommst. Oder wie ich am Morgen noch die Terrassentür auf lasse damit du rein und raus kannst. Sein dem du nicht mehr bist, ist da einfach ein Loch. Das wahrscheinlich noch eine ganze Weile da sein wird. Sicherlich, wird die Trauer weniger werden, aber du wirst immer in meinem Herzen bleiben. Da kannst du Dir sicher sein. So einen Quarkbüddel Wie Dich, werde ich nie vergessen.

So, nun seh zu, das du mit den  Anderen dummes Zeug machst. Du hast es verdient.

Leb wohl mein kleiner Pupsy

Kostenlose Webseite von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!