Pedro


 

Mein kleiner Lockenwolf..
 
Du bist hier eingezogen mit der Vorstellung, daß wir Dich noch ein paar Wochen oder Monate begleiten dürfen.
 Nun sind es doch noch noch fünfzehn gemeinsame Monate geworden, die wir zusammen verbracht haben
 und in denen Du viel bei uns erlebt hast:
 
 Du gehörtest fest zu unserem Hundetrio dazu,
 hast noch einige neue Orte zum Spazieren gehen kennengelernt,
 warst sogar noch mit uns im Dänemark-Urlaub
 und einmal mußte ich Dich sogar aus dem Tierheim abholen, weil Du nachts entwischt bist.
 Viele neue Freunde hast Du kennengelernt und viele waren ganz entzückt von Deinem Charme.
 
Auch wenn wir wußten, daß die Zeit mit Dir begrenzt ist und ich mich freue, daß es nun doch noch so eine lange Zeit geworden ist, spüre ich Traurigkeit in meinem Herzen und ich weiß Du wirst mir fehlen, mein kleiner seniler Vogel, der mich auch manchmal wahnsinnig gemacht hat.Denn wenn Du etwas wolltest, dann hast Du Deinen alten Dickschädel auch meist durchgesetzt.
 Du hast mein Leben ganz schön auf den Kopf gestellt und mich trotzdem um Deine kleinen schwarzen Pfötchen gewickelt.
 
Keiner mehr da, der nun den Wassernapf umschmeißt und ich so ständig nasse Socken bekomme.
 Keiner mehr da, der neue Nasenabdrücke an die Terrassentür stupst, weil er in den Garten möchte.
 Keiner mehr da, der mich nachts weckt, weil er mal raus muß oder einfach nur Nähe braucht.
 Keiner mehr da, den ich mir abends auf den Bauch legen kann, um zusammen beim Fernsehen zu kuscheln,
 Keiner mehr da, der meinen schlechten Fahrstil beim Auto fahren bellend kommentiert, weil er es einfach doof findet.
 Keiner mehr da, der lautstark kundtut, daß er auch etwas vom Mittagessen abhaben möchte und solange bellt, bis er endlich etwas abbekommt, weil er sonst verhungern müßte..
 
Das alles war anstrengend und manchmal auch sehr Kräfte zerrend, aber man gewöhnt sich an einiges.
 Spätestens, wenn ich Du Dich an mich gekuschelt hast,
 Dein Pudelschwänzchen beim Fleischwurst suchen im Garten vor Freude nur so wackelte
 oder ich Dir beim Schlafen zugeschaut hast, war das alles in Ordnung.
 
Nun kann ich meine Schuhe wieder im Weg stehen lassen ohne das jemand drüber stolpert, weil er sie nicht sehen kann.
 Unsere Ecken im Erdgeschoß kann ich wieder frei räumen, weil Du Dich nicht mehr darin verirren kannst.
 Ich kann nachts wieder durchschlafen ohne ständig geweckt zu werden. Ich kann mir unterwegs mehr Zeit lassen, weil ich nicht mehr schnell nach Hause muß, weil Du dort auf mich wartest. So viel Erleichterung, aber richtig fühlt sich das auch nicht unbedingt an.
 
Dein Schlafplatz ist weggeräumt und die Ecke schaut so leer aus. Dein weißes Kuschelschaf ist nun alleine.
 Ein paar Löckchen von meinem Lockenwolf habe ich behalten, um zumindest Deinen Geruch vielleicht noch etwas länger zu behalten..
 
Die Ergebnisse der letzten Blutuntersuchung waren so schlecht, daß wir Dir weiteres Leid ersparen wollten.
 Liebe heißt leider manchmal auch loslassen, auch wenn es weh tut. Zwanzig stolze Jahre hast Du wohl erreicht.
 Nun hast Du einen Platz bei uns im Garten bekommen und einen Platz für immer in meinem Herzen.
 
Mach`s gut, Pedro..
 Ich werde Dich nie vergessen.
 
Deine Steffi
Kostenlose Webseite von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!